Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Die Speicherstadt Hamburg und Die Hafencity

 

Die Speicherstadt hat Tradition, Hamburg war mit der Reichsgründung 1871 Bundesstaat des Deutschem Reiches.

 

Der Bau einer Speicherstadt wurde im Zollanschlussabkommen von 1881 zwischen Hamburg und dem Deutschen Reich vereinbart ) hier wurden Tee, Teppiche und andere Güter in großen Mengen Umgeschlagen in alle Welt.

 

 

 

Aus der Zeit ebenfalls die Hafenpolizeiwache, bekannt aus der Serie Notruf Hafenkante.

 

Wußten Sie das Hamburg mehr Brücken als Venedig hat !!! hier eine aus der Speicherstadt

 

In der Speicherstadt haben sich viele kleine Firmen niedergelassen, wie Miniaturwonderland , die größte Private Miniatureisenbahn der Welt, ebenfalls „DANGEON“ das Gruseltheater aus dem Mittelalter und der Zeit Störtebeckers, sowie DIALOG im Dunkeln, sehen gehen und fühlen wie ein Blinder nur diese drei Dinge zu erleben ist schon eine Tagesreise wert.

 

Die Hafencity

 

Grenzt an die Alte Speicherstadt an und gehört zum Thema Wachsende Stadt Hamburg, seit die Freihandeltszollgrenze gefallen ist (Im Zuge der Errichtung der Hafencity wurde die Speicherstadt 2003 aus dem Gebiet des Freihafen genommen.)

 

endstehen hier Neubauten seines gleichen, nur schade ist das die Architektur nicht an die Speicherstadt angelehnt ist, mir ist es einfach zu viel NEU.

 

Hier zu sehen die Firma Kühne & Nagel Mit Ihrer Neubau Zentrale,

 

hier der Marcopolotower mit der Teuersten Penthaus Wohnung von Hamburg.

nicht weit von dieser stelle wurde der Kopf von Klaus Störtebecker gefunden, wo dieser am 21. Oktober 1401 mit 72 Gefährten Hingerichtet wurde, die Köpfe wurden endlang der Elbe als Mahnmal aufgespießt.

 

 

 

Etwas weiter richtung Övelgönne dieser schöne Bau "Dockland"

 

mehr in Teil 2 wenn die Zeit da ist.